Roemerlauf-2017-2_web2

Nur noch 12 Tage

Wohlfühlen hat absoluten Vorrang

„Der Römerlauf ist Jahr für Jahr ein Klassiker, zu dem es uns immer wieder aufs Neue hinzieht“, zeigen sich die Teilnehmer begeistert. Dabei sein, gut sein, Spaß haben, sich wohl und aufgehoben fühlen und mit dem Vorsatz die Heimreise antreten, im kommenden Jahr wiederzukommen. All das sind Anliegen, die dem Forum Römerlauf als Veranstalter ganz besonders am Herzen liegen. „Es zeichnet den Römerlauf seit vielen Jahren aus, dass wir uns als Mitarbeiterteam um die Läuferinnen und Läufer besonders bemühen“, unterstreichen Kurt Stessl und Sepp Hartinger, die beiden Organisationschefs des Römerlaufs, die Zielsetzung. Das Service beginnt schon bei der Anmeldung, mit Pentek als Zeitnehmungspartner und setzt sich am Veranstaltungstag ideal fort. So gibt es rund 4.000 Parkplätze direkt neben Start und Ziel, im Läufer-Bag findet man Getränke von Römerquelle und Gatorade. In der Start-/Ziel-Arena des Naturparkzentrums warten Warmwasserduschen und ein riesiger Gastgarten, der Zieleinlauf erfolgt auch heuer wieder über eine große Event-Bühne. Ein einzigartiges Erlebnis bildet in der Folge auch die Laufstrecke, die mit mehr als 1.000 Fackeln und speziellen Lichtstrecken ausgestattet ist. Über 100 Helfer in römischer Kleidung feuern die Aktiven bis zum Allerletzten an und bei der Siegerehrung gibt es Laufschuhe für die ersten drei jeder Kategorie. All das macht den Römerlauf so einzigartig und zu einem ganz besonderen Anziehungspunkt im Jahresverlauf, den man auf keinen Fall versäumen sollte. Weder als Aktiver noch als Zuschauer.

Dabeisein und danach feiern!

Die größte Gruppe sein und dann an einem gemeinsamen Termin im Rahmen eines Buschenschank-Besuches mit dem ganzen Team diesen Erfolg zu feiern, das ist der Sinn dieser besonderen Preise. Auch heuer stellt das Forum Römerlauf gemeinsam mit den Weingütern Kieslinger/Kogelberg, Schneeberger/Heimschuh und Straus/Petzles diese Preise bei. Neben den Gemeinden, Vereinen und Firmen gibt es noch einen neuen Wettbewerb im Programm: Es geht um die Schulen mit den meisten Teilnehmerzahlen. Um dies zu ermöglichen, wurde sogar der Veranstaltungstermin auf die vorletzte Schulwoche vorverlegt. Die Schulen sind dabei in drei Gruppen unterteilt: Volksschulen, Schulen der Unterstufe und Schulen der Oberstufe. Dem Sieger jeder Gruppe winkt dabei ein Schulgeld von je 1.000 Euro. Aber nicht nur die Preise zählen, schon das Erlebnis mit Gleichgesinnten eine Gruppe beim Römerlauf zu bilden, ist eine besondere Erfahrung. Deshalb nochmals unsere Einladung: Seid dabei. Macht mit. Beim Römerlauf 2018.

Herzlichen Dank an Murauer Bier für die großartige Unterstützung

Seit vielen Jahren kann der Römerlauf auf die Unterstützung von Partnern aus der Wirtschaft bauen, ohne die die Kosten für die Vorbereitung und Abwicklung des Laufes nicht zu decken wären. Einen dieser Partner möchten wir in diesem Beitrag besonders hervorheben:

Murauer Bier
Die steirische Qualitätsbrauerei ist seit vielen Jahren Unterstützer des Römerlaufs und auch heuer wieder einer der Hauptpartner. Für die Läufer gibt es dabei auch ein besonderes Zuckerl: Auf alle Teilnehmer wartet im Ziel ein kühles Blondes.
„Wir wissen die Arbeit rund um den Römerlauf sehr zu schätzen und unterstützen diese einzigartige Veranstaltung auch heuer gerne wieder. Allen Läufern und Teilnehmern wünschen wir viel Spaß und alles Gute für die Teilnahme“, so Murauer Bier.  
Zur Website



Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen